fbpx

PSK-Parallel Schiebe Kipp Fenster

Mehr Licht

Das Aussehen der Fenster Patio PSK ähnelt den Standard-Balkonfenstern. Die Flügel und die festen Elemente arbeiten in einer Ebene. Um das Fenster zu öffnen, sollte es zuerst zu sich gezogen und dann verschoben werden. Die Schwelle in PSK-Fenstern hat die gleiche Höhe wie in einem Standard-Balkonfenster.

Im Gegensatz zu Standardfenstern kann beim PSK-System die maximale Flügelbreite bis zu 2 m betragen. Mit der Verwendung des "K"-Schemas können wir im Rahmen einer Fensterkonstruktion einen lichten Durchgang von 4 m bei einer Gesamtbreite eines Fensters von 8 m erzielen.

Es ist das einzige Schiebesystem mit Kippfunktion.

Die Kippfunktion funktioniert ähnlich wie beim Standardfenster. Ein leichtes Kippen des Laufflügels erfolgt durch die entsprechend abgestimmten metallischen Sicherheitselemente des Wagens, die ihn dauerhaft in der Laufschiene halten. Die Leichtigkeit der Bedienung bleibt auch bei schweren Flügeln mit einem Gewicht von bis zu 200 kg erhalten.

Reiches Farbspektrum

Aufgrund des durchdachten Konzeptes des Lieferanten von Beschlägen für das System - Fa. Siegenia Group - haben wir die Möglichkeit, eine Vielzahl von Projektanforderungen umzusetzen. Die Farbe der Schienenabdeckungen und der Griffe kann der Raumeinrichtung angepasst werden. Folgende Farben sind standardmäßig erhältlich: Weiß, Altgold, Braun, Silber, Silbertitan (F9).

Bedienkomfort

Möglichkeit der Verwendung eines automatischen Antriebs, der in einer Bewegung des Griffs betätigt wird. Nach dem Drehen des Griffs öffnet sich das Fenster automatisch, ohne dass Sie daran ziehen und es zur Seite schieben müssen.

Verfügbare Systeme

PSK können wir im System Basic 68, Thermal 78, Thermal Plus 88 und in Retro-Profilierung ausführen. Wir können auch Aluminium-Holz-Fenster Patio in PSK-Version ausführen.

Verfügbare Schemen für den Bau von PSK-Kipp- und Schiebefenstern

Korzystając z naszej strony, wyrażasz zgodę na wykorzystywanie przez nas plików cookies . Zaktualizowaliśmy naszą politykę przetwarzania danych osobowych (RODO). Więcej o samym RODO dowiesz się tutaj.